Fahrschule Gräsche
Bad Gandersheim | Kreiensen

Roller fahren

Mofa

Mit 15 Jahren können Sie Mofa-Roller fahren. Diese dürfen einen  Hubraum bis 50 ccm haben und nicht schneller als 25 km/h fahren. Die  Ausbildung umfasst einen theoretischen und einen praktischen Teil. Es  wird nur eine theoretische Prüfung beim TÜV am PC abgelegt. Die Prüfung  kann frühestens vier Wochen vor dem 15. Geburtstag abgelegt werden.

Klasse AM

Einen Roller mit 45 km/h darf man mit 16  Jahren fahren. Das ist die Führerscheinklasse AM. Die praktische Ausbildung ist eng an der Motorradausbildung angelehnt. Sie müssen zum  Beispiel Slalom fahren, Gefahrbremsungen und Ausweichübungen für die  praktische Prüfung trainieren. Diese Führerscheinklasse ist auch im  Autoführerschein mit enthalten ohne dass man dafür eine praktische  Prüfung auf dem Roller machen muss.

Vorsicht!

Wer den Roller manipuliert und  ihn schneller macht, verliert den Versicherungsschutz und riskiert eine  mehrjährige Führerscheinsperre wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Vor dem 1. April 1965 geborene Mofafahrer benötigen keine Prüfbescheinigung und keinen Führerschein, um eine Mofa zu fahren.